Das forum.grabenlos - ein neues Format

Die eintägige Fachkonferenz wurde 2021 zum ersten Mal in diesem Format angeboten. Zusammenfassend steht fest, tolles Format, herausragende Location, hoch interessiertes Publikum und hervorragende Vortragende – alles in allem also eine wirklich gelungene Konferenz!

Dieses Format wird ab sofort jedes zweite Jahr angeboten und findet das nächste Mal 2023 wieder im architektonisch ansprechenden Kuppelsaal an der TU Wien statt. Der Termin dafür wird in den nächsten Monaten bekannt gegeben.

Die Auswahl der Vorträge wurde unter dem Gesichtspunkt der Transformation des grabenlosen Leitungsbau in die Zukunft gestaltet. Inhaltlich waren die Beiträge sehr stark auf #digitag, #ökonomisch und #sicher sowie auf den Bereich Kanalsysteme fokusiert. Alle Unterlagen zu den Vorträgen finden Sie in weiterer Folge zum Download.

Nachbericht im Baublatt
Nachbericht zum Forum Grabenlos im Baublatt

Herzlichen Dank an alle Vortragenden!

Nachfolgend finden Sie die Unterlagen der Vorträge zum Download:

Ass. Prof. Mag. Dr. Norbert Kreuzinger, TU Wien: Abwasser als Spiegel der Gesellschaft – SARS CoV 2 Monitoring
Dipl.-Ing. Günter Gruber, Braumann Tiefbau GmbH: Digitalisierung im Rohrvortrieb
Ing. Bernhard Schilcher, Lugitsch & Partner: Wer soll das bezahlen? – Fördermöglichkeiten in der Siedlungwasserwirtschaft
Matthias Rathammer, STRABAG Kanaltechnik AG: Die Zukunft der Kanalzustandserfassung mittels AI hat begonnen
Dipl.-Ing. Stefan Hitzfelder, HIPI Ziviltechnik GmbH: Kommt der Kurzliner zu kurz?
Sebastian Mayr, TU Wien: Grabenlose Sanierung: Vergleich der konventionellen Bauweise mit grabenlosen Technologien
Univ.Prof. Mag. Dr. Andreas Farnleitner, TU Wien: Fäkale Kontaminationen von Wasser und Dimensionierung des Infektionsschutzes im Zeitalter von PCR-Analytik und Dosis- Wirkungs-Modellierung